VR-Weihnachtsduo

Verschenken Sie zu Weihnachten doch etwas, das niemanden kalt lässt!
Unser VR-Weihnachtsduo macht Ihr Finanzpolster kuschelig.

VR-Weihnachtsduo im Überblick

So funktioniert VR-Weihnachtsduo

Legen Sie Ihr Geld als VR-Weihnachtsduo an.

50% Festgeld

    +

50 % Union Publikumsfonds

 

Konditionen

  • Mindestanlage 10.000€ bis 20. Dezember 2018
  • Zinssatz auf Festgeld: 1,5% p.a.
  • Union Publikumsfonds (ausgenommen Geldmarkt- und Immobilienfonds)
  • Laufzeit Zinsbindung: 180 Tage

Häufige Fragen zum VR-Weihnachtsduo

Kann ich die Anlagesumme zwischendurch erhöhen?

Nein. Sie entscheiden sich zu Vertragsbeginn für eine Summe, die Sie anlegen möchten. Zuzahlungen während der Laufzeit sind nicht möglich.

Was ist die maximale Laufzeit?

Sie können Ihr Geld für 180 Tage in dem VR-Weihnachtsduo anlegen.

Wie wird die Kirchensteuer abgeführt?

Die nachfolgenden Ausführungen sind für Sie nur interessant, wenn Sie kirchensteuerpflichtig (Mitglied einer Kirchensteuer erhebenden Religionsgemeinschaft) sind. Seit 2015 greift das automatisierte Kirchensteuerverfahren. Ihre VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG führt die anfallende Kirchensteuer auf die Kapitalerträge zusammen mit der Kapitalertragsteuer automatisch an das Finanzamt ab. Dazu rufen die Banken einmal jährlich das sogenannte Kirchensteuerabzugsmerkmal (KiSTAM) beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) ab. Wenn Sie allerdings beim BZSt einen Sperrvermerk beantragt haben, erhält die Bank auf ihre Abfrage nur einen neutralen Nullwert vom BZSt. In diesem Fall müssen Sie die auf die abgeführte Kapitalertragsteuer noch anfallenden Kirchensteuerbeträge gegenüber Ihrem Wohnsitzfinanzamt deklarieren. Wichtig: Wenn keine Kapitalertragsteuer anfällt – zum Beispiel bei ausreichendem Freistellungsauftrag oder NV-Bescheinigung – fällt auch keine Kirchensteuer an.