VALUA

Kundenmagazin

Es liegt eine unheimliche Kraft in dem, was wir sagen und schreiben. Warum können Worte Türen öffnen und Gedichte Bände sprechen? Unsere Sprache kennt unendlich viele Facetten, einigen der spannendsten sind wir in der 21. Ausgabe von VALUA nachgegangen.

Lesen Sie, warum der EU-Übersetzer Ioannis Ikonomou 32 Sprachen spricht und nur vier Stunden Schlaf braucht. Erfahren Sie vom Autor Axel Hacke, warum Sprache durchaus mit Anstand, Verlässlichkeit und Verbundenheit zu tun hat. Staunen Sie, wenn edle Tinte noch aus Galläpfeln angerührt wird und auch schon mal nach Popcorn duftet. Und sehen Sie selbst, wie schön und leicht Chinesisch zu begreifen ist.

Wir wünschen Ihnen kostbare Augenblicke beim Lesen dieser Ausgabe und danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse.