Jahreswechsel 2020/2021

Verarbeitungstermine zum Jahreswechsel

Damit Ihre Zahlungen termingerecht ausgeführt werden können, bitten wir folgendes zu beachten:

Letzter Buchungstag in 2020

  • Online-Überweisungen, die noch 2020 auf Ihrem Auftraggeberkonto gebucht werden sollen, empfehlen wir Ihnen am Mittwoch, 30.12.2020 bis spätestens 14:30 Uhr für externe Zahlungen und bis spätestens 20:30 Uhr für hausinterne Zahlungen über eBanking bzw. HBCI einzureichen.
  • Alle am Mittwoch, 30.12.2020, bis 16:30 Uhr eingereichten und bearbeiteten Dateien aus der EBICS-Anlieferung werden berücksichtigt und taggleich weiterverarbeitet.

        Voraussetzung: Autorisierung durch den Bankkunden oder Freigabe der eingereichten
                                  Dateien durch den Begleitzettel. 

  • Eine Weiterleitung an externe Banken findet am 31.12.2020 nicht mehr statt.
  • Auf die Gutschrift bei bankexternen Zahlungsemfängern haben wir keinen Einfluss.

 

Echtzeit-Überweisungen

  • Echtzeit-Überweisungen können grundsätzlich durchgehend während des Jahreswechsels auslöserseitig beauftragt werden und auf der Beteiligtenseite passiv eingehen. Dies gilt auch am 31.12.2020.

Bei Nicht-Einhaltung dieser Fristen können die Buchungen erst im Jahr 2021 verarbeitet werden.

2021 kann kommen!

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr. Und wir freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Arbeit für ein erfolgreiches Jahr 2021.

Ihre

VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG